29.04.2017

Unsere neueste Errungenschaft:

Ein Kerzenbrett, bestehend aus einem alten Brett aus unserem Haus, und LED-Kerzen. Die Stromversorgung wurde modifiziert, da eigentlich die Kerzen mit Batterien versorgt würden. Jetzt mit Stromversorgung mit Trafo.

29.05.2017

Kommunikation mit einem Kommunikationsunternehmen:

Letzte Woche habe ich an dieser Stelle ein Schreiben an die Telekom veröffentlicht:

Liebe Telekom!

Dieses Schreiben habe ich auf der Facebook-Seite „Telekom hilft“ veröffentlicht und es außerdem als Nachricht an das Team von Telekom hilft gesendet:

Es gab, wie man sieht, auch eine kurzfristige Reaktion. Beim öffentlichen Post war damit aber Ende.

Auf die Nachricht, die ich an das Team gesendet hatte, ging es aber weiter als im öffentlichen Bereich:

(Ich gehe davon aus, dass ich durch das Posten des Chat-Verlaufs keine Persönlichkeitsrechte verletzt habe, wenn es doch so wäre, bitte bei mir melden, dann werde ich etwas dagegen tun.)

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier irgend etwas nicht so läuft, wie es eigentlich geplant ist. Außerdem wird wohl grundsätzlich angenommen, dass die Menschen, die hier anfragen, keine Ahnung haben und außerdem strohdumm sind.

Über die Behandlung durch die Telekom und ihre verschiedenen Kanäle bin ich extrem enttäuscht. Ich hatte die Hoffnung, dass sich in den Jahren, in denen ich kein Telekom-Kunde war, sich einiges geändert hat (ich glaube von 2005 bis 2016 kein Telekom-Kunde), aber es ist glaube ich noch schlimmer geworden.

Ich harre aus und bereichte weiter …

01.07.2017

Die Sonne kann wieder kommen, da wir jetzt ein Sonnensegel haben:

2017-07-01 09.48.09 HDR
2017-07-01 09.48.27 HDR

03.07.2017

Unser Gästezimmer hat ein Upgrade erhalten:


Im Flur vor dem Zimmer steht seit heute ein Kühlschrank 😊

So können unsere Gäste auch Gekühltes genießen.

05.08.2017

Es ist an der Zeit, den baufälligen Schuppen zu erneuern, bevor er uns über dem Kopf zusammenbricht.

Eigentlich wollten wir den Schuppen soweit instandsetzen, dass er wieder einigermaßen dicht ist und hält, bei näherer Begutachtung haben wir uns allerdings entschlossen, den Schuppen eher komplett zu ersetzen, da dies der nachhaltigere Weg ist.

2017-08-05 12.02.38Schäden am Dach

2017-08-05 12.02.47

Schwamm und Fäule an der tragenden Konstruktion

2017-08-05 12.02.30

Teilweise haltlose Konstruktion

2017-08-05 12.03.13 HDR

Schuppenrückseite – hier sieht man erst, wie schief der steht

2017-08-05 12.01.31

Der grüne Strich in der Mitte ist ein Spanngurt, der den Schuppen noch ein wenig zusammenhält.

07.08.2017

Seit Samstag also Abriss. Auf die „Sänfte“ Art. Wir wollen ja den Garten und das Nachbarhaus weitestgehend unversehrt lassen. also Latten entfernen, Dachplatten herunternehmen, Gebälk vorsichtig zerlegen.

In Bildern sieht das so aus:






Und jetzt gibt es ein Feierabendbier 😎 und morgen geht es weiter.

08.08.2017

Dank des Nachbarn Rudi wurde die Abbruchaktion schnell beendet. Innerhalb von 2 Stunden waren die Reste, die noch standen, restlos abgebrochen. Was noch geblieben ist, ist ein Häufchen Müll …

img_0518

Stand zum Feierabend gestern

2017-08-08 09.33.10
2017-08-08 09.46.52
2017-08-08 14.51.36

Stand zum Feierabend heute

2017-08-08 10.27.03

ca. 6 m³ Abbruchholz

03.09.2017

Der Wiederaufbau des Schuppens hat begonnen.

So sieht übrigens der alte Schuppen jetzt aus:

20.09.2017

Heute bei einer Veranstaltung im Gasthof Wiethaler wurde am Rande verkündet, dass wohl mittlerweile auch vereinzelt Glasfaseranschlüsse durch die Telekom freigeschaltet werden würden. Also habe ich mich gleich noch vorhin hingesetzt und das altbekannte Prozedere der Bestellung durchlaufen und siehe da: ich konnte bestellen!

Ob jetzt noch mein Wunschtermin eingehalten wird, wird sich zeigen, aber es ist Bewegung in der Sache!

Screenshot 2017-09-20 22.17.37

Ich kann also nur jedem raten: wagt einen Versuch der Bestellung!

23.09.2017

Unser Ersatzbau des Schuppens entsteht weiter. Gestern wurden die vier vorderen Pfosten gesetzt, heute schon die Rückwand und eine Seitenwand angebaut:

2017-09-23 14.12.50

07.10.2017

Das Schuppenprojekt geht weiter. Letzte Woche und heute:

Stand letzte Woche:

IMG_0711

Stand heute mit den beiden Helfern auf dem Dach:

IMG_0738

und zum Feierabend:

IMG_0739

31.10.2017

Nachdem unsere bisherige Mieterin uns verlassen hat, um in der Nähe ihren Friseursalon weiterzuführen, haben wir überlegt, was wir mit den Räumen in Zukunft vorhaben . Wir waren uns einig, dass es problematisch sein wird, es wieder als Gewerbeimmobilie zu vermarkten. Deshalb haben wir uns entschieden, daraus eine Wohnung zu machen.

Dadurch waren einige Umbau- und Änderungsarbeiten nötig. Diese sind mittlerweile abgeschlossen und die Wohnung ist nun auch vermietet.

In den großen Raum wurde eine Trennwand eingezogen.

Der Nebenraum wurde zur Küche und wurde mit einer Einbauküche ausgestattet.

Das WC wurde mit einer Duschwanne ausgestattet.

Sonst waren noch Änderungsarbeiten an der Elektroinstallation nötig, um aus den Gewerberäumen Wohnräume zu machen. Unserem neuen Mieter wünschen wir alles Gute!

10.11.2017

Die Elektrik im Schuppen ist fertig, es fehlt noch die richtige Zuleitung.

Außerdem wurde heute der Pflastersplitt geliefert, da die Jugend am Wochenende den Schuppenboden pflastern möchte.

11.11.2017

Der größere Bereich des Schuppens (2/3, wird zukünftig für Fahrräder und als Holzlager genutzt, aber auch als Entsorgungsstation) hat jetzt auch einen Boden. Als Belag wurden vorhandene Ziegel und Platten verwendet.

Und hier das Ergebnis:

Vielen Dank, Jungs, für Eure Arbeit!

30.11.2017

Heute im Schneetreiben ein wenig am Schuppen weitergearbeitet:

Die Front ist fast fertig.

02.12.2017

Die noch fehlende Schuppenwand ist nun auch montiert. Jetzt sind es nur noch Kleinigkeiten, die aber Zeit bis zu wärmerem Wetter haben.